Familienkirche heißt: viel Bewegung statt den ganzen Gottesdienst steif am Platz zu sitzen.

Familienkirche heißt: Mittendrin statt nur dabei! – mit Aktionen zum Mitmachen, Anregungen zum Weiterdenken, Kleinigkeiten zum Mitnehmen.

Familienkirche heißt: alle sind willkommen, vom Baby bis zur Uroma und genauso wie ihr seid.

Familienkirche heißt: KIRCHE mal ganz anders erleben von Filmszenen über Anspiele hin zu Soloauftritten und Kindern, die aktiv mitgestalten, statt nur passiv teilzunehmen.

Familienkirche heißt: KINDER stehen im Mittelpunkt und der Gottesdienst ist ganz auf sie und ihre Bedürfnisse zugeschnitten, was nicht heißt, dass Familienkirche nichts für Erwachsene ist. Im Gegenteil: Schon Jesus hat ja gesagt: Wer nicht wird wie ein Kind, wird Gottes Reich nicht erleben. Darum:  komm, vorbei und werde wieder ganz ungeniert Kind.

WANN IST DENN FAMILIENKIRCHE?  jeden 2. Sonntag im Monat um 11.15 Uhr in der Auferstehungskirche in Herbern und jeden 4. Sonntag im Monat um 10 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum Werne.

ALTER? ab o Jahren bis … (eine Altersgrenze gibt es bei uns nicht!!!)

Im Anschluss an der Familienkirche gibt es für die Kinder noch ein tolles Bastelangebot mit Saft und Keksen und für die Erwachsenen Zeit und Raum für gute Unterhaltungen bei leckerem Kaffee, Tee oder Kaltgetränken und Gebäck.

Wenn ihr FRAGEN zur Familienkirche habt, stehen euch Pfarrerin Carolyne Knoll (0176-14211078) und Pfarrer Alexander Meese (0176-14211077), die für die Familienkirche zuständig sind, gern zur Verfügung.  Am besten macht ihr euch aber selbst ein Bild bei einer der nächsten Familienkirchen.

Wer LUST bekommen hat, selbst bei der Planung und Durchführung der Familienkirche mitzumachen,
ist herzlich WILLKOMMEN und meldet sich am besten gleich bei:
Pfarrerin Knoll oder Pfarrer Meese.