So heißt eine neue Reihe im Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum.
Das Team des Jugend-Stübchens lädt dabei Künstler*innen auf die Bühne ein.
AM 20. November ist Ruben Jonathan Kröber zu Gast. Er sagt selbst:
„Als Liedermachen singe ich über Angst und Einsamkeit und den Weg da raus, Trost und Hoffnung.
Als Poet schreiben ich gern über all das, was beim Thema Liebe so gern vergessen wird.“

Moderiert und mit eigenen Texten ergänzt wird die Veranstaltung von Johanna Glowacki. Sie ist 14 Jahre, Teamerin im Jugend-Stübchen und
selbst Autorin von Texten, die emotional bewegen.
Der Eintritt ist frei.